TRAINING

Turnschuh - hoch

Entwicklung und Fortschritt sind nur möglich, wenn Wissen weitergegeben und auch angewandt wird. Nachdem eine Projekt-, bzw. Kommunikationsstruktur oder eine Building Information Modelling Arbeitsweise erarbeitet wurde, gilt es, diese in Ihrem gesamten Unternehmen umzusetzen.

Da es nie leicht ist, Gewohnheiten umzustellen, v.a. wenn man mit ihnen doch ebenfalls ans Ziel gelangt, ist es wichtig, Ihrem Team in Schulungen nicht nur die Arbeitsweise nahezulegen, sondern vor allem auch für die Vorteile, Erleichterungen und größeren Zusammenhänge zu sensibilisieren sowie gemeinsam konkrete Lösungen für Fragen und Schwierigkeiten zu finden.

Diese Schulungen können zum Einen das Vorstellen der Bestandsanalyse und die Einführung in das geplante Arbeitskonzept sein. Zum Anderen wird es, je nach Wissensstand, nötig sein, das grundlegende 3D Modellieren mit ArchiCAD zu trainieren und/ oder das für BIM relevante Arbeiten mit Klassifizierungen, Eigenschaften etc. zu vermitteln. Welche Schulungs-Bausteine für Sie in Frage kommen, lässt sich anhand der Bestandsanalyse einschätzen.

Auch hat es sich am effektivsten erwiesen, im Anschluss an eine Schulung ein paar Tage den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeiter zu begleiten und anhand Ihrer laufenden Projekte den neu festgelegten Standard gemeinsam umzusetzen sowie für Fragen zur Verfügung zu stehen. Dies gibt nicht nur mehr Sicherheit bei der Umstellung, sondern sorgt auch für einen soliden Planungsstart mit dem entsprechenden Template, auf welchen dann sehr gut weiter aufgebaut werden kann.

Bei Bedarf lässt sich dies sinnvoller Weise zu Meilensteinen, wie dem Beginn einer neuen Leistungsphase, mit entsprechend für diese relevantem Inhalt wiederholen.